Die Spielstadt „Trier um 1559“ öffnet vom 24. Juli  bis 11. August 2017 montags bis freitags ihre Tore auf der Wiese vor den Kaiserthermen. Kinder zwischen sechs und 14 Jahren sind herzlich eingeladen, als Lehrlinge in den historischen Handwerksbetrieben oder dem Theater, der Stadtverwaltung oder dem Wirtshaus mitzuarbeiten. In den Werkstätten treffen sie auf historische Handwerker in authentischer Kleidung, die ihren Gehilfen ihr Handwerk vermitteln, aber darüber hinaus so manches aus ihrem Leben erzählten. So verdienen die Gehilfen nicht nur ihr eigenes Geld, sondern erlebten hautnah mit, wie die Trierer vor etwa 450 Jahren gelebt haben, was sie beschäftigt hat und wie der Umgang miteinander war.
Von ihrem Stundenlohn können sich die Lehrlinge die in der Spielstadt hergestellten Waren kaufen. So etwa Hüte, selbst geflochtene Körbe, Brot vom Bäcker und vieles mehr. Sie können eine Vorstellung des Theaters besuchen, das zeitgenössische Stücke spielt.